wappen
Schriftzug

Startseite

Aktuelles:

Auftrittstermine

Vorstellung

Akt. Projekte

Chorproben

Repertoire

Aktuelle Projekte:

„Fensterkonzerte“ 2020

2020 hat die Corona Pandemie alle Chöre , so auch uns lahm gelegt.
Chorproben durften nicht mehr stattfinden und die diversen bereits
abgeschlossenen Konzerttermine wurden ab Mitte März alle storniert.
Dabei waren u.a. größere Auftritte im Kurpark Bad Soden sowie beim
Hessentag in Bad Vilbel und ein Kurkonzert in Bad Mergentheim.
Auch eine Reise mit dem Städtepartnerschaftsverein VFOS in die
Niederlande ans Ijsselmeer nach Ursem konnte nicht stattfinden.

image001.jpg

Als sich die Situation etwas entspannte, fiel der Fokus verstärkt auf die
Seniorenheime, wo die alten Menschen immer mehr unter der Einsamkeit
litten. So kamen ab Ende Mai mehrere Anfragen, ob wir uns vorstellen
könnten, im Freien für die Bewohner zu singen, die aus den Fenstern,
von den Balkonen, etc. zuhören sollten. So wurden die „Fensterkonzerte“
geboren, die dann unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften zu
Auftritten mit ca. einem Drittel der normalen Chorstärke führten.
Nach Berichten in der Taunuszeitung und im Höchster Kreisblatt haben
sich weitere Interessenten gemeldet, so dass 10 Konzerte stattfanden.

 

Unterstützung DGzRS ab 2019

2018 wurde unser Fokus auf die DGzRS,die Deutsche Gesellschaft zur
Rettung Schiffbrüchiger,
www.seenotretter.de gelenkt, die für den Such-
und Rettungsdienst bei Seenotfällen im deutschen Teil der Nord- und
Ostsee zuständig ist. Sie finanziert sich ausschließlich aus Spenden.

Nach einer externen Werbe- und Sammelaktion beim Weihnachtskonzert
2018 haben wir uns entschlossen, selbst ein Schiffchen zu chartern und
bei unseren Auftritten regelmäßig für die Arbeit der DGzRS zu sammeln,
denn sie fahren raus, wenn andere reinkommen!

Bildergebnis 
für dgzrs

image003.jpg

Ab 2019 haben wir unser Schiffchen zu den diversen Veranstaltungen
mitgenommen und für die DGzRS insgesamt 2320 Euro gesammelt.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten wir 2020 nur wenige Auftritte
absolvieren. Trotzdem haben wir 540 Euro an die DGzRS überweisen.

                               Herzlichen Dank an alle Spender!

 

Konzert Kreuzkirche 2019

Diesmal haben wir am 1. Advent wieder ein maritimes Weihnachtskonzert
in der Kreuzkirche Bommersheim veranstaltet. Solche Konzerte sind hier
in der Region noch selten, doch im Norden sehr beliebt und regelmäßiger
Bestandteil des Programms vieler Shanty-Chöre.

Die Hälfte vom Reinerlös sollte dem Hospiz St Barbara zu Gute kommen.
Zusammen mit den zusätzlichen Spenden fürs Hospiz konnten Vorstand
Stephan Gränz, der beim Konzert moderierte, und Chorleiterin Hildegard
Popp 600 Euro an die Hospiz-Leiterin Stefanie Dittrich übergeben.
                   Vielen herzlichen Dank an alle Spender!

image004.png

image005.jpg

Diesmal kamen ca. 230 Besucher in die maritim geschmückte Kirche und
waren begeistert vom abwechslungsreichen Programm. So wurden im
ersten Teil die Weltmeere mit maritimen Liedern und Shanties befahren,
der zweite Teil galt dann ganz dem bevorstehenden Weihnachtsfest.

„Weihnacht auf See“, „St.Niklas war ein Seemann“, „Wiehnacht an de
Waterkant“, „Auf Weihnachtshafenwache“ und „Weihnacht im Norden“
setzten den maritimen Rahmen, der u.a. mit „Feliz Navidad“, „Little
Drummerboy“, „White Christmas“ und „Weißer Winterwald“ weihnachtlich
ausgefüllt wurde. Ein Höhepunkt war sicher auch das mit dem Publikum
gemeinsam gesungene „Oh du fröhliche“.

image006.jpg

Wir bedanken uns bei der Pfarrerin, Constanze Adam-Mikosek, dass
wir wieder in der Kirche zu Gast sein durften, und bei der Kreuzkirchen-
gemeinde, allen voran Andrea Lewalter vom Gemeindebüro, die für die
Pause Getränke und köstliche Salate vorbereitet hatte.

Hier der Bericht in der  „Taunuszeitung“ TZ vom Konzert.

 

Aktivenreise zum Hessentag 2019

Über Pfingsten vom 8. – 10.06. besuchten wir den Hessentag in Bad
Hersfeld.Am Samstag hatten wir einen öffentlichen Auftritt im Polizei-
Bistro, am Montag durften wir die Bewohner der Residenz Ambiente mit
einem maritimen Konzert erfreuen.

https://hessentag2019.de/wp-content/uploads/ht-head-wp-w-1110x476.png

image008.jpg

Übernachtet haben wir in Tann in der Rhön. Von dort besuchten wir am
Sonntag u.a. die Wasserkuppe, den höchsten Berg Hessens, und gaben
dort zur Freude der Pfingstausflügler spontan ein kleines Konzert.

Interessant war die Gedenkstätte de.wikipedia.org/wiki/ Point_Alpha, wo
man eindrucksvoll an die langjährige Teilung Deutschlands erinnert wird.
Gemütlicher Ausklang war der Besuch beim Musikfest Simmershausen,
wo unsere Lieder echtes Kontrastprogramm zur Blasmusik waren.
Ein Besuch der Domstadt Fulda am Montag rundete das Programm ab.

Bildergebnis für fotos 
wasserkuppe rhön

image010.jpg

 

Chorreise 2018

Die Chorreise 2018 führte uns an die Ostsee in die Region Schlei.
Vom 17.-23. Mai wohnten wir zwischen Geltinger Bucht und Schlei
nur 800 m entfernt von der Ostsee in Hasselberg.

image011.jpg

Schifffahrt auf der Schlei

image012.jpg

Auftritt bei Eckernförder Sprottentagen

Konzerte hatten wir am Freitag gemeinsam mit dem Geltinger Shanty-Chor
in Hasselberg sowie bei sonnigem Wetter von Samstag bis Montag bei den
Eckernförder Sprottentagen.

Unsere Ausflüge führten uns am Freitag noch weiter gen Norden zum
Schloss Glücksburg und in die schöne Altstadt von Flensburg.
Die drei Pfingsttage verbrachten wir vormittags an der Schlei, zum einen in
den romantischen Ortschaften am Ufer, zum anderen mit einer Schifffahrt
von Kappeln und schließlich noch Schleswig mit der Kapitänssiedlung
Holm und der Wikingersiedlung Haithabu.
Zum Abschluss am Dienstag stand noch eine Rundreise zur Nordsee auf
dem Programm mit der Theodor-Storm-Stadt Husum, einer Kahnfahrt auf
den Kanälen der Holländersiedlung Friedrichstadt und einer Besichtigung
des imposanten Eidersperrwerks. Die Nordsee gesehen haben wir wenig,
denn die Gezeiten präsentierten uns bei Ebbe leider meist nur Watt.

Hier einen Bilderbogen vielen Fotos von den diversen Erlebnissen.